Jetzt auch an der Grundschule am Amalienhof

KINDER | KOCHEN ist mit zwei neuen Kochpaten jetzt auch an der Grundschule am Amalienhof in Berlin-Spandau aktiv. An den letzten beiden Tagen kamen die sechsten Klassen in den Genuss der Kochkurse, die bei den Mädchen und jungen ganz besonders gut ankamen. Dafür gab es ein großes Dankeschön (ganz unten) für die Kochpaten Henning (oben links) und Marcus (Mitte links), die vom Vorsitzenden des Vereins, Detlef Untermann, tatkräftig unterstützt wurden.

Premiere in einem Kochstudio

Premiere auch für KINDER | KOCHEN: Erstmals fand ein Kochkurs von KINDER | KOCHEN in einem Kochstudio statt. Da die Käthe-Kruse-Grundschule, die neuerdings an dem Programm von KINDER | KOCHEN teilnimmt, keine Schulküche hat, musste ein Ausweichquartier gefunden werden. Und dieses fand sich in dem in der Nähe der Schule gelegenen Lebensmittel-Markt BioLüske, der im ersten Stock ein Kochstudio betreibt. Als Neu-Teilnehmer gab’s natürlich auch die abc Küchenbibel – überreicht von dem Vereinsvorsitzenden Detlef Untermann.

Immer voll bei der Sache

Der Nachtisch kommt bei den Kochkursen von KINDER | KOCHEN naturgemäß immer sehr gut an. Insofern sind die Kinder auch immer voll bei der Sache – wie hier in der Humboldthain-Grundschule in Wedding in Berlin.

Finalist beim Berliner Unternehmenspreis

Die Kommunikationsagentur butterfly communications |, die für KINDER | KOCHEN die Geschäftsstellenfunktion inne hat und deren Inhaberehepaar Elly und Detlef Untermann als Vorstand und Kochpaten aktiv sind, ist am Montagabend (12. November) beim Berliner Unternehmenspreis 2018, der vom Regierenden Bürgermeister sowie der Industrie- und Handelskammer Berlin und der Handwerkskammer Berlinvergeben wird, “für ihr herausragendes gesellschaftliches Engagement” als Finalist in der Kategorie Unternehmen bis 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausgezeichnet worden. KINDER | KOCHEN gratuliert ganz herzlich und bedankt sich an dieser Stelle für die tatkräftige Unterstützung.

Gruppenbild der Ausgezeichneten beim Berliner Unternehmenspreis 2018 und mit dabei: Elly und Detlef Untermann von butterfly communications |.                                      Foto: Doro Manz

Tim Raue mit Höchstnote im Gault-Millau

Tim Raue, Zwei-Sterne-Koch und Schirmherr von KINDER | KOCHEN, ist und bleibt die Nummer eins in Berlin: Der Restaurantführer Gault-Millau hat den 44-Jährigen in seiner neuesten Ausgabe mit 19,5 von 20 Punkten in den Rang eines Weltklassekochs erhoben. Der Gault-Millau urteilt nach dem französischen Schulnotensystem von 0 bis 20 Punkten. Tatsächlich vergeben werden Noten ab 11 Punkten (für „durchschnittliche Küche“) bis hin zu 19,5 Punkten als „Höchstnote für die weltbesten Restaurants“. Die eigentliche Höchstnote 20 wird im deutschsprachigen Raum – ganz im Sinn der Gründer Gault und Millau – nicht vergeben, weil nach deren Überzeugung nur der liebe Gott, aber kein Mensch Vollkommenheit feststellen könne. KINDER | KOCHEN gratuliert ganz herzlich und bedankt sich an dieser Stelle für die tatkräftige Unterstützung als Schirmherr.

19,5 Gault-Millau-Punkte: Tim Raue, Schirmherr von KINDER | KOCHEN.   Foto: Nils Hasenau

Pressetermine meistens im Humboldthain

Wie so oft beim Kochen in der Humboldthain-Grundschule in Wedding in Berlin standen nicht nur die Kinder der Schule im Fokus, sondern auch das Team von KINDER | KOCHEN. Jedenfalls finden die meisten Pressetermine in dieser Schule statt, die auf diesem Gebiet mittlerweile schon ausgesprochen routiniert ist.

Starker Auftritt beim Berliner Hoffest

Einen starken Auftritt hat das Team von KINDER | KOCHEN beim Berliner Hoffest hingelegt. 4.000 Gäste waren am Dienstagabend auf das Gelände des Roten Rathauses in Mitte gekommen, um sich bei sommerlichen Temperaturen über Politisches auszutauschen und zu amüsieren. Mit von der Partie war KINDER | KOCHEN, dessen fünfköpfiges Team Miso-Nudeln im Angebot hatte. Und die gingen weg wie warme Semmeln. Sage und schreibe sechs Kilogramm Nudeln, drei Kilogramm Butter und anderthalb Kilogramm Miso hat der Vorsitzende Detlef Untermann in seinen Töpfen zu besagten Miso-Nudeln verkocht, die dann den Standbesuchern von seiner Frau Elly Untermann, Gründungsmitglied Elke Hammann und ihrem Mann Günther Bieniek sowie Miriam Säckler charmant offeriert wurden. Auch der Regierende Bürgermeister, Hausherr Michael Müller, kam bei seinem Standrundgang bei KINDER | KOCHEN vorbei und probierte die Nudeln: “Die schmecken ja richtig gut”, zeigte sich Berlins Regierungschef sichtlich überrascht, dass man mit nur vier Zutaten – Nudeln, Butter, Miso und geröstete Sesam-Körner – so viel Geschmack produzieren kann. Ein weiblicher Gast kam aus dem Schwärmen selbst einen Tag danach nicht mehr heraus: “Die Nudeln waren das Leckerste auf dem ganzen Hoffest”, lautete das Urteil, das wir in dieser Form gerne so stehen lassen wollen. Und wer weiß, vielleicht kann KINDER | KOCHEN auch im nächsten Jahr wieder zum Gelingen dieser “nach der Oscar-Verleihung wichtigsten Veranstaltung” (O-Ton Müller) beitragen.

Michael Müller zeigte sich sichtlich überrascht vom Geschmack der Miso-Nudeln, die das fünfköpfige Team von KINDER | KOCHEN im Angebot hatte.

Willkommen

Willkommen war das Kochen für die Willkommensklasse an der Humboldthain-Grundschule, der sich am Freitag (13. April 2018) Elly und Detlef Untermann im Rahmen von KINDER | KOCHEN annahmen. Die Kinder aus aller Herren Länder hatten sichtlich Spaß beim Eintauchen in die Welt der Aromen. Jedenfalls waren sie hoch konzentriert bei der Sache, ob es ums Schnippeln, ums Rühren oder ums Naschen ging. Zusammen wurde dann auch gegessen, was die Mädchen und Jungen gekocht hatten. Und geschmeckt muss es ihnen haben. Denn übrig geblieben ist so gut wie nichts.

Hoch konzentriert bei der Sache waren die Mädchen und Jungen der Humboldthain-Grundschule beim KINDER | KOCHEN, das von Elly und Detlef Untermann gestaltet wurde.